Internetpräsenz des SV Tanne Thalheims Abt. Handball

Die Saison ist vorbei

Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung unserer Fans, sowie allen Sponsoren, Beteiligten, Verwantwortlichen, Organisatoren und Helfern für ihr Engagement in der vergangenen Saison.

Unsere wB kann die Siegesserie nicht fortsetzen

13. November 2016 | Von | Kategorie: Spielberichte Jugend

Unsere weibliche B-Jugend konnte am Sonntag nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen und musste sich dem HC Fraureuth geschlagen geben.  

Wir begannen den ersten Spielabschnitt unkonzentriert und produzierten bereits in der Anfangsphase einige technische Fehler. Da auch den Gästen aus Fraureuth anfangs nur wenig gelang, blieb das Spiel bis zum 3:3 nach etwa zehn Minuten ausgeglichen. Da unsere zuletzt so starke Abwehr in der Folge jedoch häufig einen Schritt zu spät kam und da auch unsere Torhüterinnen keinen guten Tag erwischt hatten, machten wir den Gästen das Tore-werfen nun leicht. Im Angriff machten wir uns das Leben aufgrund der fehlenden Passgenauigkeit und weiterer technischer Fehler selbst oft schwer. Konnten wir uns doch einmal eine gute Wurfchance herausarbeiten, scheiterten wir immer wieder an der gut aufgelegten Gästetorhüterin. Bis zur 20. Minuten hatte sich Fraureuth somit auf 4:9 abgesetzt, ohne selbst wirklich glänzen zu müssen. Nach unserer zweiten Auszeit konnten wir die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte ausgeglichen gestalten und bis zum Halbzeitpfiff auf 5:9 verkürzen.

Unsere Hoffnung, den Rückstand mit einem guten Start in Hälfte zwei weiter zu verkürzen, wurde schnell enttäuscht. Nahezu ohne Gegenwehr erzielten die Fraureutherinnen, die auch bei weitem nicht fehlerfrei agierten,  Tor um Tor. Spätestens beim 07:15 (30. Minute) war das Spiel entschieden. Auch diverse Umstellungen in Abwehr und Angriff konnten das Spiel nicht mehr zu unseren Gunsten drehen. Positiv bleibt hervorzuheben, dass unsere Mannschaft trotz des hohen Rückstandes nicht aufgab und das Spiel nach dem 08:18 (40. Minute) nochmals ausgeglichener gestalten konnte. Nach ordentlichen letzten zehn Minuten mit einigen sehenswerten Treffern mussten wir dennoch den Gästen aus Fraureuth zu einem verdienten 15:22 Sieg gratulieren.

Mit einer Leistung wie in den letzten beiden Auswärtsspielen wäre heute sicher ein Heimsieg im Bereich des Möglichen gewesen. Da heute jedoch kaum eine Thalheimerin an ihre Normalform herankam, war das Spiel bereits zeitig gegen uns entschieden. In einem über weite Strecken niveauarmen Handballspiel zeigten wir vor allem in der Abwehr ungekannte Nachlässigkeiten.

Zeit zum Hadern bleibt nun allerdings kaum, denn bereits nächsten Sonntag steht 15:45 Uhr gegen den SV Niederfrohna das nächste Heimspiel an. Wer die Historie der Jugendspiele gegen eben jenen Gegner kennt, weiß dass Spiele gegen das bisher punktlose Tabellenschlusslicht sicher nicht immer „ganz normale“ Handballspiele sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.