Internetpräsenz des SV Tanne Thalheims Abt. Handball

Die Saison ist vorbei

Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung unserer Fans, sowie allen Sponsoren, Beteiligten, Verwantwortlichen, Organisatoren und Helfern für ihr Engagement in der vergangenen Saison.

Um 180° gedreht

17. September 2019 | Von | Kategorie: Spielberichte Männer

Zum zweiten Spieltag der Saison ging es für uns zur zweiten Vertretung des Zwönitzer HSV und dieses Spiel war das komplette Gegenteil gegenüber der Vorwoche – dies begann schon vor Anwurf. Statt flussab- ging es flussaufwärts, statt mit einer breiten Bank reisten wir nur mit schmalem Kader an. Ein Ersatztorwart und ein Ersatzspieler waren mitgereist, wobei letzterer krankheitsbedingt auch nur eingeschränkt einsatzfähig war – für die übrigen hieß es also durchspielen.
Die Gastgeber starteten schwungvoll und mit viel Tempo – gerade ob unserer dünnen Personaldecke verhieß dies nichts gutes und brachte uns 0:2 in Rückstand. Nach 5 Minuten waren wir – und vor allem unser Torhüter – aber angekommen in der Partie. Mit starken Paraden sorgte er für einen neuen Schub und wir konnten die Initiative im Spiel an uns reissen – nach zehn Minuten lagen wir 2:5 in Front. Die Zwönitzer wurden nun etwas hektischer in ihren Abschlüssen und uns gelang es immer wieder Bälle zu erobern. Offensiv bewegten wir uns nicht unnötig viel, uns gelang es aber aus dem Rückraum Gefahr zu erzeugen – auch das ging uns in der Vorwoche noch ab. Immer wieder kamen wir in Wurfpositionen und hatten auch das nötige Glück im Abschluss. Bälle die vor Wochenfrist noch vorbei gingen, rutschten heute ins Tor oder prallten vom Pfosten zu uns zurück, sodass wir die Abpraller verwerten konnten. Mit einem 7:11 konnten wir so in die Pause gehen.
Nach dem Wechsel galt es für uns inbesondere, die Gastgeber nicht in einen Lauf kommen zu lassen. Mit guter Deckungsarbeit und starken Paraden schafften wir es, sie auf Distanz zu halten und unseren Vorsprung sogar auszubauen (9:16, 42'). Mit hohem kämpferischen Einsatz der ganzen Mannschaft sicherten wir den Vorsprung und erzielten weiter konstant unsere Tore. Nächster Unterschied zur Vorwoche: Von allen Positionen konnten wir Treffer erzielen. Wir pushten uns weiter gegenseitig und brachten die beiden Punkte trotz nachlassender Kräfte über die Zeit. Der 20:30-Auswärtssieg bedeutete die ersten beiden Punkt der Saison für uns.
Statistik: Gebauer, Uhlig – Haehnel (5), Kretzschmar (2), P. Lehmann (6), Meischner (1), Neubert (3), Otto (2), Rößler (11) – MV: J. Lehmann, S. Müller

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.