BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gelungener Re-Start in die zweite Saisonhälfte

Am 27.03. konnten die Thalheimer Handball-Frauen nach monatelanger Pause endlich wieder in den Spielbetrieb starten. Die Terminfindung für Spiele gegen die HSG Zschopau-Annaberg gestaltete sich dieses Saison nicht so leicht – das Auswärtsspiel in Annaberg fiel am Vorabend des geplanten Austragungstermins der Saisonunterbrechung zum Opfer und auch unser Heimspiel konnten wir nicht zum geplanten Termin durchführen. Umso größer war also nun die Vorfreude, endlich wieder auf die „Platte“ zurückkehren zu dürfen. Den ersten Treffer nach unserem Saison-Re-Start durften nach einer Spielminute die Gäste bejubeln – es sollte jedoch der einzige Rückstand aus Thalheimer Sicht im gesamten Spielverlauf bleiben. Die lange Spiel- und Trainingspause war in der ausgeglichenen Anfangsphase keiner der beiden Angriffsreihen anzumerken und das Spiel begann torreich. Nach etwa 10 Minuten konnten die Tanne-Damen die Abwehr stabilisieren und die Ballgewinne wurden im Tempospiel sehenswert und erfolgreich verwertet (6:3). Auch in den Folgeminuten gab es für unsere Gäste kaum ein Durchkommen gegen die gute Thalheimer Abwehr und kamen doch Bälle bis zu unserem Tor, wurden diese zumeist sichere Beute der Thalheimer Torhüterin – so unter anderem auch ein spektakulär abgewehrter Strafwurf. Die erste 5-Tore-Führung nach 24 Minuten war der verdiente Lohn (11:6). Dass das Spiel zur Halbzeitpause nicht bereits vorentschieden war, lag in den nächsten Minuten in erster Linie an der starken Torhüterin unserer Gäste aber auch an dem ein oder anderen Materialtest der Torpfosten in der Stollberger Halle. Diese hielten stand und so stand mit einer verdienten 11:8 Halbzeitführung einem zweiten Spielabschnitt nichts im Wege.

Diesen begannen die Thalheimerinnen wieder hochkonzentriert und hatten bereits nach 33 Minuten den 5-Tore-Vorsprung wiederhergestellt (14:9). Tore wurden nun abwechselnd erzielt und auch nach 40 Spielminuten sah alles nach einem ungefährdeten Heimsieg aus (17:12). In der Folge wurde jedoch die ein oder andere gut herausgespielte Chance vergeben und die HSG nutzte diese Gelegenheiten um den Rückstand wieder zu verkürzen. Zehn Minuten vor Spielende führten die Tanne-Damen noch mit drei Toren (20:17). Die nächsten fünf Minuten waren von Hektik und vergebenen Wurfchancen im eigenen Angriff geprägt. Die HSG Zschopau-Annaberg nutzte dies aus und stellte beim 21:20 den direkten Anschluss her. Doch wer glaubte, dass die Partie nun endgültig kippt, sah sich getäuscht. Die Thalheimerinnen behielten im Angriff die Nerven und konnten sich wieder auf ihre Abwehr verlassen. Dazu kamen in dieser Phase wichtige Torhüterparaden und endlich der erste erfolgreich verwandelte Strafwurf, sodass bei der Schlusssirene ein verdienter 24:20 Heimsieg von der Anzeigetafel leuchtete. Am Ende einer fairen Partie unter Leitung eines souveränen Schiedsrichter-Duos gab es somit dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung den zweite Saison-Heimsieg zu feiern. Schöner als der Sieg war jedoch, dass beide Mannschaften endlich wieder aufs Handballfeld zurückkehren konnten. Für unsere Gäste geht es bereits kommendes Wochenende in Beierfeld weiter – wir hoffen, dass die Zschopauer Spielerinnen, die das Spiel angeschlagen beenden mussten, sich nicht schlimmer verletzt haben und weiterhin aktiv in den Saison-Endspurt eingreifen können. Für uns steht das nächste Punktspiel am 09.04. auswärts bei der bisher noch ungeschlagenen Mannschaft vom TSV Penig an.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 12. April 2022

Weitere Meldungen

Tabellenführer trotzt Personalproblemen
Am vergangenen Samstag gastierte die Thalheimer Frauenmannschaft als ungeschlagener Tabellenführer ...
Tanne-Damen bauen Siegesserie aus
Mit dünner Spielerdecke machte sich die Thalheimer Frauenmannschaft auf den Weg nach Mittweida. ...

BOCK AUF HANDBALL?

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Spielerinnen und Spielern aller Altersklassen.

 

Komm einfach zum Training vorbei oder schreib uns eine kurze Mail an

side

FÖRDERMITTELGEBER

Ein besonderes Danke gilt unseren Unterstützern und Sponsoren!

 

förderdung