BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ernüchterung im Vogtland

Nichts zu holen gab es für die Handballer der HSG Zwönitztal am Wochenende in Rodewisch. Nach dem Sieg in der Vorwoche reisten wir mit Optimismus ins Vogtland, dieser wurde aber schon in den ersten Spielminuten jäh gedämpft. Keine zehn Minuten nach Spielbeginn lagen wir bereits 8:2 zurück. Trotz anderslautender Vorsätze kamen wir vor allem in der Deckung überhaupt nicht ins Spiel; wir standen eher Spalier, als dass wir wirklich zupackten. Die Gastgeber nutzten dies konsequent und kamen immer wieder frei zum Wurf - keine Chance für unseren Torhüter hier etwas auszurichten.
Zu unserer Auszeit war der Rückstand bereits auf 7 Tore angewachsen, und endlich besserte sich unser Spiel zumindest etwas. Mit mehr Konsequenz in der Abwehr konnten wir den Gegentorreigen etwas bremsen, vorn brachten wir aber auch nicht so viel auf die Kette. Distanzwürfe waren zwar ein probates und erfolgreiches Mittel, von uns aber nur zu selten genutzt. Allzu häufig gaben wir durch ungenaue Abspiele den Ball schon vorher her. Beim 19:14 zur Pause bestand zumindest noch Hoffnung, noch einmal heran zu kommen.
Diese Chance bot sich auch tatsächlich, die Handballwölfe vergaben in den ersten 3 Minuten 3 klare Chancen, und wir kamen in jeweils Ballbesitz. Leider taten wir es den Hausherren gleich und vergaben diese guten Möglichkeiten ebenfalls, teilweise fahrlässig. Wären wir hier wieder auf 2 Tore heran gekommen,... So blieb es beim deutlichen Rückstand und wir waren nicht in der Lage auf weniger als 3 Tore zu verkürzen (22:19, 43'). Die Gastgeber hatten das Geschehen weiter im Griff, es passierte nichts erwähnenswertes im Spiel mehr und wir fuhren mit einer bitteren, aber verdienten 32:27-Niederlage wieder nach Hause.

Statistik: Seltmann, Tetzner - Brunner (3), Hahn (1), Meischner (2/1), Neubert, Otto, Rahmani (3), Riedel (8/1), Rößler (4), Weiß (6) - MV: Eibicht, J. Lehmann, Püschel

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 16. Januar 2023

Weitere Meldungen

Buchholz Nacht und Tag
Bei bestem Winterwetter ging es für uns am Samstag zum HC Annaberg-Buchholz. Der schöne Ausblick ...
Totalausfall gegen Plauen
Nach dem doch eher positiven Auftritt gegen Werdau ging es im Heimspiel gegen die zweite Vertretung ...

BOCK AUF HANDBALL?

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Spielerinnen und Spielern aller Altersklassen.

 

Komm einfach zum Training vorbei oder schreib uns eine kurze Mail an

side

FÖRDERMITTELGEBER

Ein besonderes Danke gilt unseren Unterstützern und Sponsoren!

 

förderdung