BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Premiere für die neue HSG Zwönitztal

Bühne frei für eine neue Spielgemeinschaft im Zwönitztal. Mit Start der Saison 22/23 schlossen sich die Sportler aus Burkhardtsdorf, Rittersgrün und Thalheim zur neuen HSG Zwönitztal zusammen und greifen jetzt in der Bezirksklasse Männer an.
Gegner zum Auftakt waren die Sportler der Rodewischer Handballwölfe.

Dabei gehörten die ersten 10 Minuten eindeutig den Gästen. Unsere Abwehr bot aufgrund mangelnder Abstimmung immer wieder Lücken, sodass wir 5:10 (11') ins Hintertreffen gerieten. Allzu häufig konnten die Rodewischer frei und ungestört zum Wurf kommen. Dank breiter Bank konnten wir aber frische Kräfte bringen und somit in der Folge unsere Deckung stabiler gestalten.
Nach und nach gelang es uns so den Rückstand zu verkürzen, wobei wir es uns auch im Angriff ab und zu schwerer als nötig machten. Hier merkt man, dass man nach dieser kurzen Zeit einfach noch nicht richtig eingespielt sein kann.
Kurz vor der Pause waren wir wieder dran und schafften den 15:15-Ausgleich, wenn auch die Handballwölfe kurz vor der Pausensirene die 16:17-Halbzeitführung herauswerfen konnten.

Nach der Pause knüpften wir an diese Phase an, waren mit viel Einsatz dabei und auf Augenhöhe. Mitte des Durchgangs verloren wir aber unseren Faden wieder, und gerieten erneut in Rückstand (21:25, 43'). In der Folge ließen wir uns zu Einzelaktionen hinreißen und versuchten hektisch den Anschluss zu erzwingen, anstatt uns auf unser Spiel zu konzentrieren. Dies nutzten die Gäste abgezockt aus und schaukelten das Spiel sicher nach Hause, 29:34 am Ende das Ergebnis.
Trotz der Niederlage hat es Spaß gemacht als neu formiertes Team auf der Platte zu stehen. Schafft man es in der nächsten Zeit die Abstimmung untereinander zu verbessern und sich noch weiter einzuspielen hat man durchaus das Potential eine schlagkräftige Truppe zu stellen.
Statistik: Gebauer, Seltmann - Brunner (4), Dietzsch (6), Hahn, Gutzeit, Meischner (5/1), Otto (2), Püschel (2), Rahmani (1), Riedel (6), Rößler (3), Tetzner, Thamm - MV: Eibicht, J. Lehmann, Uhlig

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 19. September 2022

Weitere Meldungen

Endlich - der erste Sieg für die HSG!
Durch den Spielausfall in der Vorwoche gab es für uns eine Woche länger Pause nach der doch eher ...
Bittere Klatsche
Zwar war die HSG-Premiere nicht mit 2 Punkten belohnt worden, gab aber doch Anlass zur Zuversicht. ...

BOCK AUF HANDBALL?

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Spielerinnen und Spielern aller Altersklassen.

 

Komm einfach zum Training vorbei oder schreib uns eine kurze Mail an

side

FÖRDERMITTELGEBER

Ein besonderes Danke gilt unseren Unterstützern und Sponsoren!

 

förderdung