Internetpräsenz des SV Tanne Thalheims Abt. Handball

Die Saison ist vorbei

Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung unserer Fans, sowie allen Sponsoren, Beteiligten, Verwantwortlichen, Organisatoren und Helfern für ihr Engagement in der vergangenen Saison.

Endlich den Bock umgestoßen

19. November 2017 | Von | Kategorie: Spielberichte Männer

Kellerduell in der 2. Bezirksklasse. Nachdem die Gäste der HSG Sachsenring vor Wochenfrist ihre ersten Punkte verzeichnen konnten, wollten wir dies ihnen heute unbedingt nachmachen.
Den Umstand, dass sich beide Teams eher am südlichen Ende der Tabelle befinden, konnten sie nicht verbergen. Viele Ungenauigkeiten und Unkonzentriertheiten prägten die Begegnung und sorgen dafür, dass es nach 10 Minuten ausgeglichen 3:3 stand. In der Folge schafften es die Gäste, sich einen kleinen Vorsprung zu erspielen, wobei wir sie auch tatkräftig unterstützen: In unserer Abwehr klafften immer wieder haarsträubende Lücken, auf der anderen Seite der Platte zielten wir so genau, dass wir immer wieder exakt auf die Hände oder Füße des gegnerischen Torhüters warfen. Schnell lagen wir damit drei Tore im Hintertreffen; über 4:7 nahmen wir diese Hypothek mit in die Pause (7:10).
Nach dem Wechsel zeigten wir einmal mehr unser übliches Gesicht nach dem Wechsel: zäh und behäbig. Heute gelang es uns endlich einmal dies nach wenigen Minuten zu korrigieren und mit hohem Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit bogen wir das 8:12 in ein 12:12 zur Mitte des Durchgangs um. Die Begegnung war nun wieder völlig offen; die Gäste-Sieben zog in den Folgeminuten das Spiel wieder etwas auf Ihre Seite und konterte unsere 14:13-Führung in ein 14:15. Hochklassigen Handball gab es in dieser Partie nicht zu sehen, eher Kampf und Krampf. Spannung war aber unabhängig davon gegeben, die HSG hatte 27 Sekunden vor Schluss bei eigenem Ballbesitz und Spielstand 17:17 sogar noch die Chance zum Sieg. Uns gelang es jedoch den Ball zu erobern und 4 Sekunden vor Schluss den umjubelten 18:17-Siegtreffer zu erzielen. Damit stehen auch bei uns endlich die ersten Punkte auf der Haben-Seite.
Statistik: Uhlig, Voggenreiter – Haehnel (3), Hahn, Heinze, Kretzschmar (2), Meischner (4/1), A. Müller (7/3), Neubert (1), Otto, Rößler (1), Toth – MV: S. Müller

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.